Silvia Berghammer , SOPTRAN

 

zurück
Rezensionen           
  
   
                        

"Wenn der Satz stimmt, dass liturgische Musik eine Leiter ist, auf der der Mensch Gott entgegen geht, dann hat Silvia Berghammer bei ihrem Solokonzert mit Sicherheit einige Sprossen zum Himmel erklommen."

(Juli 2006, Mittelbayerische)

                        

"Silvia Berghammer zog das Publikum mit ihrer ausdrucksstarken Stimme in ihren Bann....Man spürte, mit welchem  Einfühlungsvermögen sich die Sopranistin in die einzelnen Arien hineinversetzte... Das Publikum würdigte diese außerordentliche Darbietung mit standing ovations."

(Juli 2005, Tangrintler)

"Klar im Ausdruck, einfühlsam in der Deutung beeindruckte die junge Sopranistin Silvia Berghammer... Scheinbar mühelos erklomm die Künstlerin mit Hugo Wolf, Gustav Mahler und Richard Strauss die Stufen der Spätromantik... Die volle lyrische Stimme der jungen Sängerin meisterte aber auch die gefährlichen Untiefen der Partitur mit großer Eleganz." 

(Juli 2003, Mittelbayerische)

           

"So mancher Konzertbesucher wippte beim 'Hallelujah' noch beschwingt mit dem Bein und nach einer kurzen Pause war man beim Requiem von Joh. Brahms zu Tränen gerührt."

(Ingrid Kroboth, Juli 2008)